1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. British Fashion Awards: Diese Kleider waren die schönsten

Der Look für den glamourösen Auftritt

Die 3 grössten Trends von den Fashion Awards

Einmal im Jahr versammelt sich die Fashion Szene in London vor der Royal Albert Hall, posiert vor einer grün spriessenden Foto-Hecke und fiebert mit Spannung den Preisträgern des Jahres entgegen. Aber zurück zur Hecke: Diese drei Trends sahen wir dort in diesem Jahr besonders oft.

Placeholder

A$AP Rocky und Rihanna vor besagter grüner Wand. Riri konnte mit ihrem Label Fenty in der Kategorie Urban Luxe abräumen.

Getty Images

Die Fashion Awards sind eine Institution in London. Spätestens seit Meghan Markle im vergangenen Jahr Clare Waight Keller, der Designerin ihres Hochzeitskleids, den Preis «Womenswear Designer of the Year» verlieh, hat auch der Letzte von der Veranstaltung gehört. Nun, am 2. Dezember, war es wieder soweit. Diesmal ging die Verleihung ohne Royals vonstatten, dafür aber wie üblich mit jeder Menge Trends in Sachen Black Tie. Wir waren gemeinsam mit Presenting Partner Swarovski vor Ort und wissen, welche Looks für den grossen Auftritt gerade schwer en vogue sind. Ihr braucht noch was elegantes fürs Weihnachts-Dinner? Nicht weitersuchen. Wir präsentieren die Trends für die Partysaison 2019:

Metallic

Related stories

Schimmer ist schön, Schimmer ist festlich, Schimmer ist Trend. Wer sich mit metallischem Glanz noch schwer tut, der schaut bei den Besten aka Rihanna, Jourdan Dunn und Elsa Hosk ab und lässt sich inspirieren. 

Cremeweiss

Ein Tabu für alle Hochzeitsgäste. Modische Bräute oder die, die am nächsten Dinner für Ooohs und Aaahs sorgen möchten, schreiben dafür bitte mit: Sahnetorten-Creme, Off-White und extra-helles Beige sind offiziell durch den Fashion-Awards-Red-Carpet geadelt und freigegeben.

Bebeint

Es ist ja so: Kleider sind immer ein wenig unpraktisch, weil sie in der Kälte viel Luft durchlassen und in der Hitze dafür sorgen, dass unsere Oberschenkel ungehindert aneinander reiben können. Ein Anzug ist da schon eine Nummer praktischer. Und richtig gestyled mindestens genauso chic. 

Von Malin Mueller am 03.12.2019
Related stories