1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Taschen-Trend: Moon Bags sind DAS Accessoire des Sommers

Von wegen lichtscheu

Moon Bags wollen jetzt Sonne tanken

... und haben deshalb einen festen Platz in unserer Hand verdient. Zwar ohne Ecken und Kanten, aber doch mit auffälligem Design, fügen sich die Taschen reibungslos in unseren Look ein. Leger zu T-Shirt und weiter Hose oder elegant zum schwarzen Kleid: Moon Bags haben keine Berührungsängste und fühlen sich mit jedem Outfit wohl.

Placeholder

Die mondförmigen Taschen runden unser Outfit wortwörtlich ab.

Getty Images

Was, wenn uns jemand nicht die Sterne, sondern gleich den Mond vom Himmel holen könnte? Jackpot! Okay, vielleicht ist das ein klein wenig hoch gegriffen. Die schöne Form des Halbmondes hat es aber trotzdem bis zur Erde geschafft und baumelt ab sofort als Moon Bag in unserer Armbeuge. Und das bei Tag und Nacht! In elegantem Schwarz, warmen Brauntönen, frechem Rot oder wilden Animal-Prints. Alles ist erlaubt.

Placeholder

Lässiger Street Style Look mit roter Moon Bag in den Strassen von New York.

Getty Images
Mehr für dich

Zugegeben: Wir sind nicht total überrascht, dass die ausserirdische Tasche auf dem besten Weg ist, zum heissesten Accessoire des Sommers zu werden. Schliesslich haben die Moon Bags bereits auf der New York Fashion Week im letzten Herbst auf sich aufmerksam gemacht: Blogger*innen haben sie von Show zu Show getragen und auch Models wie Kendall Jenner haben natürlich nicht lange auf sich warten lassen. Alle sind dem Trend gefolgt. Es war also quasi vorbestimmt, dass Moon Bags irgendwann auch an unseren Armen hängen würden. Die aussergewöhnliche Form schmiegt sich wie angegossen in die Hand und sticht zwischen all den Micro-Bags und Henkeltaschen garantiert hervor.

Placeholder

Kendall Jenner führt ihre Moon Bag von Staud gut gelaunt spazieren. 

GC Images

Hier gibts die schönsten Modelle für euch zum Nachshoppen:

Von Jana Giger am 27.06.2020
Mehr für dich