1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Keto-Kaffee, was ist das und wie bereitet man ihn zu?

Koffein statt Gipfeli

Darum wechseln wir von normalem zu Keto-Kaffee

Von der Keto-Ernährung habt ihr bestimmt schon gehört. Aber auch vom Keto-Kaffee? Dieser gilt als Wunderwaffe und schmeckt auch noch ziemlich gut. Wir verraten was er kann und wie er gelingt.

Espresso aus der Maschine

Kaffee pur plus Kokosöl – mehr braucht es nicht für die ketogene Variante. 

Getty Images

Bei der Keto-Ernährung geht es vor allem darum, wenig unnötige Kohlenhydrate zu sich zu nehmen und den Stoffwechsel des Körpers zu beeinflussen. So werden nach einer gewissen Zeit ohne Kohlenhydrate die Reserven der Fettspeicher angezapft und die Fettsäuren in der Leber in Ketonkörper umgewandelt, welche dann zur Energiegewinnung gebraucht werden können.

Mehr für dich

Möglichst wenig Kohlenhydrate

Auf dem Teller sieht das dann so aus: Zwei Eier mit Speck und ganz viel Gemüse. Paprika und Zucchetti mit Chorizo oder griechischer Joghurt mit Beeren. Nicht jedermanns Geschmack. Vor allem, wenn man die Kohlenhydratmenge nicht drastisch reduzieren möchte. Dabei geht es bei der Keto-Ernährung nicht darum, gar keine Kohlenhydrate mehr zu essen, sondern immer die komplexe Variante zu wählen. Das heisst: Vollkornflocken statt Cornflakes, Quinoa statt poliertem Reis und Oliven statt Chips.
Hier gehts übrigens zum Artikel: Machen Kohlenhydrate am Abend dick?

Pancakes mit Heidelbeeren, Low Carb und ketogen

Passt perfekt zum Keto-Kaffee: Low-Carb-Pancakes aus Mandelmehl mit Heidelbeeren. 

Getty Images

Trotzdem: Wie bei jeder Ernährungsform dürfen wir selber entscheiden, was uns gut tut und was nicht. Das kann bedeuten, dass wir nur einen Tipp aus den hunderten von Ratschlägen mitnehmen. So zum Beispiel den Keto-Kaffee. Er wird von Keto-Experten vor allem dann empfohlen, wen man zusätzlich (intervall-) fastet und zwischen den Mahlzeiten Hunger verspürt. Das ist in den meisten Fällen zwischen 8 und 12 Uhr morgens der Fall, weil man bei der 16:8-Regel nur während 8 Stunden essen darf und viele das Frühstück auslassen.

Und so funktionierts:

Die Zutaten in einem Mixer aufschäumen und fertig! Wer möchte, kann wahlweise auch noch Gewürze beifügen.

Der Keto-Kaffee liefert dank des Koffeins und dem Kokosöl Energie und sättigt ein paar Stunden. Das Rezept lässt sich übrigens auch mit Chai-Tee, schwarzem oder grünem Tee zubereiten. Prost!

Von lm am 08.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer